Tauchen

Getaucht wird bei uns auf einer einwöchigen Kreuzfahrt an fünf Tagen mit jeweils zwei bis drei Tauchgängen zwischen 45 und 60 Minuten. Die allermeisten Plätze werden direkt vom Gulet aus betaucht, manche fahren wir mit unserem Schlauchboot an. In jedem Fall steht unsere geschulte Crew zur Seite.
Die Wassertemperaturen betragen im Mai und Juni etwa 18-21 Grad Celsius, im Juli und August warme 22 – 28 Grad Celsius und zum Saisonende 23-26 Grad Celsius.

Mit unserem innenbords befindlichen Atemluftkompressor können wir die 12 L Aluminiumflaschen zwischen den Tauchgängen problemlos auf 200 bar Luftdruck füllen. Für jeden Taucher sind eine alternative Luftversorgung (Oktopus) sowie ein Tauchcomputer Pflicht. Fehlende Ausrüstung kann bei uns geliehen werden, wobei eine Voranmeldung aus Platzgründen wünschenswert ist.
Für die sichere Aufbewahrung des persönlichen Equipments stehen Gitterboxen (60x40x40 cm) auf dem Vorschiff bereit.

J-Dive_Okyanus_JD_Ausflug_Tauchen

Unter Wasser setzt sich das felsige Küstenbild häufig mit Sichtweiten über 50 Metern fort. Somit haben wir beeindruckende Grotten, Überhänge, Steilwände, Drop-Offs und mit Seegras gesäumte Riffstrukturen. Viele Plätze weisen zudem Amphoren und Relikte aus mehreren Epochen des Seehandels auf und lassen uns einige Geschichten erahnen. An genau diesen Spots finden sich auch die kleineren Meeresbewohner wie Schnecken, Krebse, Octopoden und Kopffüßler. Langusten und Bärenkrebse sind genau wie Rochen, Muränen, Zackenbarsche und Schildkröten gerne an unseren ausgewählten Tauchplätzen. Mit Glück und Intuition entdecken wir Jäger wie Schnapper, Thunfische, Makrelen und Barracudas.

J-Dive_Okyanus_JD_Ausflug_Tauchen_Fisch

Gut zu wissen und persönliche Empfehlung
Wir tauchen mit 12 L Alu Mono DIN. Nutzen Sie einen INT-Atemregler, haben wir selbstverständlich Einschraubadapter an Bord.
Blei (1 und 2 kg Stücke) und auch Bleigurte stehen zur Verfügung.
In den Sommermonaten (ab Mitte Juli, August bis Mitte September) genießen wir das kristallklare Wasser in einem Shorty oder Nasstauchanzug (3-5 mm). Für die Monate Mai bis Anf. Juli und Oktober tragen wir einen nassen oder halbtrockenen Tauchanzug (5-7 mm). Je nach Art des Tauchanzuges eignen sich sowohl die robusten Geräteflossen mit Füsslingen als auch die „Schwimmbadflossen“ mit geschlossenem Fussteil.

Sicherheit
Wir sind für Tauchnotfälle gerüstet und haben einen Notfallkoffer sowie reinen Sauerstoff an Bord. Die nächste Druckkammer befindet sich nahe Marmaris (Fahrzeit je nach Aufenthaltsort ca. 1-2 Stunden).